03991 1822-0

schliessen

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gerne an: 03991 1822-0

Die AWO Kita „Kunterbuntes Kinderland“ feierte 40 -Jähriges Jubiläum

27.01.2022

Als vor über 40 Jahren die Kindergartenplätze in der Stadt Malchow nicht mehr ausreichten, wurde gemeinsam mit dem Rat der Stadt Malchow und der Abteilung Volksbildung beim Rat des Kreises Waren beschlossen, eine neue Kindertageseinrichtung zu bauen. So erfolgte im Frühjahr 1981 die Grundsteinlegung unseres Kindergartens mit einer geplanten Kapazität von 216 Betreuungsplätzen. Anfang Januar 1982 wurde die Einrichtung schließlich eröffnet und die Geschichte begann. 1993 bekam die Einrichtung ihren heutigen Namen „Kunterbuntes Kinderland“ und wurde schließlich im Jahre 2002 feierlich von der AWO-Müritz übernommen. Keine drei Jahre später erfolgte die Zertifizierung als Kneipp-Einrichtung.

Heute setzt sich das Team des Kunterbunten Kinderlandes aus 18 Pädagog*innen, 3 Servicekräften, sowie einem Hausmeister zusammen. Wir haben die Kapazitäten, um insgesamt 121 Kinder im Alter von 1-10 Jahren zu betreuen. Unsere tägliche Arbeit ist immer noch speziell auf die 5 Säulen des Sebastian Kneipp ausgerichtet. Somit sind wir nicht nur stolz darauf, wöchentlich mit unseren Kindern in die kitaeigene Sauna gehen zu können, sondern auch darauf, ihnen im Sommer täglich frisches Gemüse aus unserem eigenen Garten anbieten zu können.  40 Jahre, das sind 480 Monate voller aufregender Momente, Spaß und Ideen. Viele Eltern, deren Kinder heute unsere Einrichtung besuchen, sind einst selbst als Kind hier betreut worden und möchten genau aus diesem Grund auch ihre Kinder zu uns bringen. Jeder einzelne von Ihnen verbindet mit dem Kunterbunten Kinderland seine eigene Geschichte und oft dürfen wir sie schon bei den Aufnahmegesprächen erfahren. Für uns ist es eine Herzenssache, alle Kinder, ob groß oder klein, mit einem Lächeln im Gesicht und ganz viel Liebe beim Entdecken der Welt begleiten zu dürfen.

Wir haben lange überlegt, ob und wie wir das 40- jährige Jubiläum am 19. Januar 2022 trotz der anhaltenden Coronasituation feiern können. Schnell stand leider fest, dass es kein öffentliches Fest geben wird. Dies hielt uns jedoch nicht davon ab, eine wunderschöne Feier mit zahlreichen Überraschungen für unsere Kinder zu planen und zu organisieren. Im Vorfeld haben wir alle Kinder nach ihren Wünschen gefragt und haben es tatsächlich fast geschafft, sie alle zu erfüllen. Somit starteten wir den Festtag mit einem gemeinsamen Frühstück und konnten anschließend viele Zaubertricks bei einer Clownshow erlernen. Ein absolutes Highlight war das neue Kitaaquarium, welches die Erzieher*innen im Vorfeld heimlich fertig eingerichtet hatten und nun den Kindern stolz präsentieren konnten. Zum Ende des Festtages haben wir dann wieder einmal den Himmel mit zahlreichen bunten Luftballons zum leuchten gebracht und es uns anschließend bei unserem Wunschessen, Nudeln mit Tomatensoße, schmecken lassen.

Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen und Firmen, die uns dabei unterstützt haben, dieses Jubiläum zu einen unvergesslichen Tag zu machen.

F. Heeren

 

 

 

Top